Oralchirurgie

Wurzelspitzen-Resektion und Weisheitszahn-Entfernung

Aufgrund des hohen Ausbildungsstandes der Zahnärzte führen wir die meisten chirurgischen Eingriffe selbst durch. Eine Überweisung zum Kieferchirurgen ist meist nicht notwendig. Die Eingriffe werden in örtlicher Betäubung durchgeführt. Die häufigste Eingriffe sind Weisheitszahnentfernung und die sog. Wurzelspitzenresektion.

Bei der Wurzelspitzenresektion handelt es sich um einen Eingriff, bei dem bei einem wurzelbehandeltem Zahn Entzündungsprozesse, die nicht auf herkömmliche Weise in Griff zu bekommen sind, beseitigt werden und dadurch Zähne länger erhalten werden können.